Liebe Jusos,

 

mit dem Thema „Laizismus-Notwendig? Erwünscht?“  möchten wir eine Diskussion führen, die sich mit der Verflechtung von Staat und Kirche (bzw. Religion) auseinandersetzt.  Insbesondere möchten wir uns mit der Frage beschäftigen, ob es vertretbar ist, dass die Kirche und ihre sozialen/medizinischen  Einrichtungen Sonderrechte in den Beschäftigungsverhältnissen zugesprochen bekommen, obwohl Löhne und Infrastruktur aus Steuergeldern finanziert werden:

  • Darf eine Krankenschwester entlassen werden, weil sie geschieden ist und neu geheiratet hat, obwohl ihr Gehalt von öffentlichen Kassen finanziert wird?
  • Ist es mit der Trennung zwischen Staat und Kirche vereinbar, wenn muslimische Männer und Frauen nicht in kirchlichen Kindertageseinrichtungen beschäftigt werden.
  • Wie sieht es mit dem Religionsunterricht aus?
  • Wie neutral sollte und muss ein demokratischer Staat sein?

 

Mit Michael Rux, dem geschäftsführenden Sprecher des AK Laizist*innen, werden wir einen Gast haben, der uns ein bisschen über sein Engagement erzählen wird. Und mit dem wir die zugespitzen Fragen offen diskutieren können.

 

 

Wir laden euch daher  herzlich zu unserem Treffen ein, und freuen uns auf eine rege und kontroverse Diskussion!

 

Wann? Mittwoch, 27.02.2013 , 19 Uhr

Wo? SPD Regionalzentrum Freiburg


Mit roten Grüßen,
Euer Kreisvorstand

Neuigkeiten


Facebook-Seite

Hier klicken

Termine

Aktionen

Daniel

Dorothea

Tim

Laura

Ludwig

Der gesamte
Vorstand