Freiburger Jusos starten mit einem neu gewählten Vorstand ins Arbeitsjahr und setzen sich in der SPD und bei den Jusos auf Landesebene durch. Inhaltlich wird es um die Roma in Freiburg, mehr Solidarität in Europa und den Ausbau der Kinderbetreuung gehen.

> Pressemitteilung als PDF

Am Mittwoch soll das neue Gesetz zum Betreuungsgeld im Kabinett der Bundesregierung beschlossen werden. Die Jusos Freiburg kritisieren den geplanten Gesetzentwurf von Familienministerin Kristina Schröder scharf und fordern stattdessen, die Mittel für den dringend benötigten Ausbau von Plätzen in Kindertagesstätten bereit zu stellen.

Jusos und Junges Freiburg setzen sich gemeinsam für Freiräume der Jugendlichen ein und stehen hintern den Skatern.

Ob es um die Sternwaldwiese, die Räume unter dem Siegesdenkmal oder um einen neuen Skateplatz in Freiburg geht, das Thema Freiräume für Jugendliche hat wieder an Fahrt aufgenommen. Doch die Hürden Seitens der Politik und das Verständnis Seitens der Anwohner öffentlichen Raum für Jugendliche nutzbar zu machen, werden immer schwieriger, sind sich die Jusos und Junges Freiburg parteiübergreifend einig.

> Pressemitteilung als PDF

Das Anti-Counterfeiting Trade Agreement (ACTA) ist ein völkerrechtliches Abkommen zur Bekämpfung von Produktpiraterie und Urheberrechtsverletzungen aller beteiligten Staaten.

 

> Pressemitteilung als PDF

Die Freiburger Jusos bekräftigen ihre kritische Haltung gegenüber Alkoholverboten, „wer Jugendliche schützen will, muss auf Prävention setzen“, stellt Juso-Kreisvorsitzender Julien Bender klar.

> Pressemitteilung als PDF

PM zu den Vorfällen letzten Mittwoch im Zusammenhang mit dem "Vortrag zur Kritik an
Studentenverbindungen"


Die Juso-Hochschulgruppe Freiburg kritisiert den Umgang des u-asta Vorstands mit Studierenden beim
Vortrag "Kritik an Studentenverbindungen" und fordert die Rückkehr zu einer offenen
Duskussionskultur mit Beteiligung aller Interessierten.

 

> Pressemitteilung als PDF downloaden

Jusos begrüßen Wiedereinstieg des Landes bei Finanzierung der Schulsozialarbeit und fordern weitere finanzielle Anstrengungen im Bildungsbereich.

>> Pressemitteilung als PDF herunterladen

Jusos Freiburg fordern die Verankerung der Kinderrechte in der Landesverfassung

> Pressemitteilung als PDF downloaden

„Zumutbar“ nennt die Grüne Fraktion die neuen Eintrittspreise für Freiburgs Bäder, die ab dem 1. Mai gelten sollen. Doch schaut man genauer hin, so kann man schnell feststellen, dass die neuen Preise alles andere als zumutbar sind. Etwa 40 % mehr soll der Sprung ins kühlende Nass einen Erwachsenen ab Mai kosten. Doch damit nicht genug. Für alle, die nur den ermäßigten Preis zahlen müssen, z.B. Schüler und Studierende, steigen die Kosten für den Schwimmbadbesuch um bis zu 80%. Julien Bender, der Juso-Kreisvorsitzende in Freiburg, findet diesen Gemeinderatsbeschluss schlichtweg unsozial. „Nicht alle Freiburger Familien können sich einen Sommerurlaub leisten, da war das Freibad eine gute Alternative, aber damit ist nach dem Willen der meisten Gemeinderäte nun Schluss.“

 

Subcategories

Neuigkeiten


Facebook-Seite

Hier klicken

Termine

Aktionen

Daniel

Dorothea

Tim

Laura

Ludwig

Der gesamte
Vorstand